Training

InwiA-Kurse

 

Auch hier ist Ganzheitlichkeit die Grundlage. In der Trainingswelt spricht man gerne von "Holistischem Ganzkörpertraining".

Unsere Körper sind dafür ausgelegt, bewegt zu werden. In einer Zeit, in der die meistens Menschen unseres Zivilisationskreises nicht mehr als 500 Meter am Tag zu Fuß gehen, wird dieses Verständnis wichtiger denn je. Nicht zuletzt sind viele "Zivilisationskrankheiten" nicht nur auf "fehlerhafte", sondern auf fehlende Bewegung zurückzuführen. "Wer rastet, der rostet" ist nicht nur ein lustiger Spruch, sondern wörtlich zu nehmen: Ein nicht bewegtes Scharnier wird irgendwann Rost ansetzen, und wenn es permanent falsch benutzt wird, verschleißt es. Übersetzt heißt das: Wird der Körper nicht bewegt, wird er unbeweglich.

In den Kursen verzichten wir, bis auf wenige Ausnahmen" auf Gerätschaften jeglicher Art. Trainiert wird in der Regel barfuß auf einer Matte oder direkt auf dem Boden und nur mit dem eigenen Körper, denn unser Körper ist unser allerbestes Trainingsgerät. Das Hauptaugenmerk im Kurstraining liegt auf der Kräftigung und Stabilisation, aber auch auf Beweglichkeit und Mobilisation. Nicht zuletzt wird im InwiA-Training auch der Stoffwechsel und nicht zuletzt unser Herz-Kreislaufsystem angesprochen. Mit kurzen hochintensiven Phasen triggern wir hier auch unsere Fettverbrennung und erreichen ggf. sogar den sogenannten Nachbrenn-Effekt. 

 
Regelmäßige offene Kurse

- InwiA 1
Funktionelles Ganzkörpertraining mit dem Schwerpunkt auf Rumpfstabilisierung (Core-Training) und Flexibilität.
Klassische Core-Elemente und innovative dynamische Kräftigungsübungen werden zu einem energetisierenden und zugleich athletischen Flow (Trainingsfluss) kombiniert. Durch den Einbau zusätzlicher Mobilisierungen und Übungen aus dem Beweglichkeitstraining sind Kraft, Stabilisierung und Flexibilität in einem einzigen Kurs abgedeckt. Ganzheitlichkeit steht hier im Vordergrund. Die Teilnehmer erwecken ihr Körpergefühl und ihr Körperbewusstsein neu und erkunden natürliche Grenzen. Diese gilt es bewusst aber achtsam zu erweitern.
Variation dieses Kurses: Durch den zusätzlichen Einbau einer kurzen aber hochintensiven Herz-Kreislaufphase (HIIT) wird auch dieser Konditionsbereich und damit der Stoffwechsel getriggert.

- InwiA 2
Ähnlich wie im InwiA 1 werden hier klassische Core-Trainingselemente, Krafttraining (Ganzkörpertraining) und Mobilisation kombiniert. Die einzelnen Flow-Abschnitte sind entweder kraftvoller oder fordernder in der Stabilität, was das gesamte Training etwas intensiver, auch für das Herz-Kreislaufsystem macht. Einige dynamische Übungen sind explosiver und zügiger und bringen nicht nur viel Energie und Spaß, sondern auch den High-intensive-Charakter mit.

- InwiA Freie Bewegung
Fokus: Mobilisation, Stretching, Beseitigung von Engpässen und Erhöhung der Beweglichkeit.
Ein Release findet entweder einzeln oder im Anschluss an eine Kraft-Stunde (z.B. Work internes) statt.

- InwiA Balance
Ruhigere Flows in Kombination mit Balance-/und Koordinationstraining. Der Fokus liegt hier besonders in der Körpermitte und der Ausrichtung.


NEU ab September 2017:

- bodyART® STRENGTH
Das ganzheitliche Kursprogramm bodyART® STRENGTH basiert auf den 5 Elementen der Chinesischen Medizin und trainiert den Mensch als Einheit von Körper, Geist und Seele. Durch die Übungen werden Kraft, Flexibilität und Balance miteinander verbunden. Stabilität, Koordination, Wohlbefinden, Verbesserung der Körperhaltung, Vorbeugung und Entgegenwirkung von Rückenschmerzen sowie Stressabbau sind positive Effekte des einzigartigen Trainings. Der Körper wird durch das regelmäßige Training athletisch geformt und fühlt sich im Alltag wieder gestärkt und vital!

Ab 2018:
- bodyART® ENERGETIC

Ab 2018 ist Patrik ebenfalls im McFit Wuppertal-Barmen in verschiedenen Kursformaten anzutreffen



Kursplan McFit Wuppertal-Barmen

Dienstag
19:00 bis 20:00     

→ Lift (Lanhanteltraining für den ganzen Körper; McFit-Bezeichnung: Pump 'n Shape)
20:00 bis 21:00
→ BOP-Express (Stabilisation und Kräftigung der gesamten Oberschnekel-, Gesäß- und unteren Bauchmuskulatur) 30 min.
→ Rücken-Fit (30 min. Kräftigung, Mobilisation, Stabilisation für die empfindliche Lendenregion und die Wirbelsäule)

Mittwoch
19:00 bis 20:00
  
→ FullBodyWorkout (energiereiches Ganzkörpertraining in Intervallen, ggf. auf dem Step und/oder mit Kleingewichten)
20:00 bis 21:00
→ Core/Pilates (Kraft für die Körpermitte, Stabilisation, Balance, Beweglichkeit)

Freitag
10:00 bis 11:00
→ bodyART (im McFit-Kursplan steht YOGApower)
17:00 bis 18:00
→ Pilates/Core

Sonntag
10:00
→ Core-Training intensiv (McFit-Bezeichnung: Bauch+Rücken)
11:00
→ Yoga, Vinyasa-Flow

 

Funktionelles, holistisches Ganzkörpertraining:

  • Förderung des Körperbewusstseins
  • muskuläre Kräftigung
  • Kräftigung der sog. Core-Muskulatur (Körperkernmuskulatur: Rumpf-Beckenstabilisation, Rückenmuskulatur)
  • Förderung der Stoffwechselfunktionen und der Fettverbrennung (auch durch hoch intensive Intervalle)
  • Förderung der Herz-Kreislaufleistung
  • energetisierendes Training, welches sowohl kräftigt, als auch mobilisiert 

Die Kurse finden immer zu festen Zeiten statt und dauern 60 oder 90 Minuten.

Der Kursraum befindest sich aktuell in der Friedrich-Ebert-Str. 152b (BEWEGUNGSRAUM), 42117 Wuppertal 

 

Kleingruppentraining

 

Gerne können Sie außerhalb des regulären Kursplans Trainingseinheiten in kleinen Gruppen bis zu 5 Personen buchen. Der Kursort kann hier flexibel arrangiert werden. In den warmen Monaten trainieren wir auch gerne mal im Freien, z.B. auf den Grünflächen der Hardt.

 

Familientraining

 

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Kursraum bei Ihnen zu Hause für eine Stunde zu eröffnen. Wollten Sie schon immer Ihre Freude an der Bewegung mit Ihrer Familie teilen? Gerne komme ich zu Ihnen nach Hause oder Sie kommen mit Ihrer Familie in unseren Kursraum. 

Vielleicht ist es aber auch so, dass Sie gerne zu einem Kurs kommen würden, aber keine Betreuung für Ihre Kinder haben. Auch Kindern macht funktionelles Training Spaß. Lassen Sie mich einfach Ihre Bedürfnisse wissen, und wir finden sicherlich gemeinsam eine Lösung.

Firmenfitness

 

Wussten Sie, dass „Betriebliche Gesundheitsförderung“ steuerliche Vorteile für Ihr Unternehmen bietet? Seit dem 1. Januar 2008 wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit unbürokratisch vom Staat steuerlich unterstützt. Immerhin 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und pro Jahr seither lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren. Details dazu finden Sie auf den Seiten des Bundesgesundheitsministeriums unter:

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/betriebliche-gesundheitsfoerderung/steuerliche-vorteile.html

bewegen

BEWEGEN

Bewegung findet nicht nur nach Außen, sondern auch nach Innen statt. Der Körper folgt dem Geiste

beraten

BERATEN

Die Beratung als eines der wichtigsten Elemente ganzheitlicher Arbeit. Egal in welcher Lebenslage

begleiten

BEGLEITEN

Zu jeder Zeit, gemeinsam und fortlaufend. Sei stets der wichtigste Mensch in Deinem Leben